TU Berlin

Energietechnik und UmweltschutzÜber uns

iet-logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Das Fachgebiet Energietechnik und Umweltschutz wurde im Mai 1994 in Folge einer Stiftung des öffentlichen Stromversorgungsbetriebes Berliner Kraft- und Licht Aktien- gesellschaft (Bewag) am Institut für Energietechnik gegründet.

Die Forschung im Fachgebiet Energietechnik und Umweltschutz konzentriert sich auf die Entwicklung und Optimierung von verschiedenen Energieumwandlungskonzepten und -anlagen sowie von Energieversorgungssystemen. Die Optimierung erfolgt im Hinblick auf die Kosten, die Umweltbelastung und den thermodynamischen Wirkungsgrad. Im Rahmen der Optimierung werden die Konzepte, Anlagen und Systeme zunächst modelliert, simuliert, analysiert und bewertet.

Die Forschungsschwerpunkte sind:

  • Weiterentwicklung und Anwendung exergiebasierter Methoden (exergoökonomische und exergoökologischer Analyse)
  • Einsatz von mathematischen Optimierungsmethoden beim Entwurf und Betrieb  energietechnischer Anlagen
  • Kosteneffiziente Abtrennung von CO2 in Energieumwandlungsprozessen
  • Entwicklung und Bewertung fortschrittlicher Energieumwandlungskonzepte
  • Optimierung regionaler und nationaler Energieversorgungssysteme
  • Mikroenergie-Systeme zur nachhaltigen Energieversorgung strukturschwacher Regionen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe