TU Berlin

Energietechnik und UmweltschutzOEB-EnSys

iet-logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Optimierung von Entwurf und Betrieb komplexer Energiesysteme

Im Verbundvorhaben "OEB-EnSys: Optimierung von Entwurf und Betrieb komplexer Energiesysteme" wird in enger Zusammenarbeit mit Mathematikern der HAW Hamburg ein Planungswerkzeug erstellt, mit dem Gestaltungsvorschläge für Energiesysteme auf Basis mathematischer Optimierungsmethoden angefertigt werden können. Am Fachgebiet für Energietechnik und Umweltschutz werden im Teilprojekt "Energiesystemmodellierung und Anwendung von Methoden zur integrierten Entwurfs- und Betriebsoptimierung" die Energiesystemmodelle entwickelt. In diesen Modellen werden sowohl die Entwurfsentscheidungen zu Beginn des Planungshorizontes als auch der Anlageneinsatz während der Betriebszeit berücksichtigt. Im Ergebnis werden Informationen über die optimale Zusammenstellung und Verschaltung von Energieumwandlungstechnologien und zur Integration von Flexibilitätsoptionen, wie z.B. Energiespeichern, geliefert. Unsicherheiten bezüglich im Vorhinein zu treffender wirtschaftlicher Annahmen finden dabei ebenfalls Berücksichtigung.

Die Bereitstellung des Optimierungswerkzeugs soll mittelfristig einen Beitrag für eine nachhaltige, sichere und wirtschaftliche Energieversorgung leisten. Den politischen Entscheidungsträgern soll durch die Projektergebnisse aufgezeigt werden, wie das Investorenverhalten durch aktuell vorliegende oder zukünftig erwartete Rahmenbedingungen beeinflusst wird.

Das Forschungsprojekt OEB-EnSys wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms gefördert.

Lupe

 

Laufzeit: 09/2017 bis 08/2020
Förderkennzeichen: 03ET4053A

 

Kontakt:

Stefan Bruche

 

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe